Krampfadern

Die Duplex-Ultraschalluntersuchung ist heutzutage Standard für die Diagnosesicherung von Krampfadern. Mit ihr können oberflächliche Venen, tiefe Venen sowie Arterien und das die Gefäße umgebende Gewebe auf dem Bildschirm dargestellt werden. Zusätzlich ist es möglich, die Strömungsrichtung und Strömungsgeschwindigkeit des Bluts innerhalb der Gefäße in unterschiedlichen Farben darzustellen. Fließt das Blut auf den Ultraschallkopf zu, wird in der Regel eine Rotfärbung angezeigt, fließt es vom Schallkopf weg, wird eine Blaufärbung angezeigt.
Auf diese Weise können wichtige Aussagen über Störungen der Venenklappen sowie einen etwaigen Blutrückfluss, Ausdehnung der Erkrankung und über die Prognose des Venenleidens gegeben werden.
Die Untersuchung ist vollkommen schmerzlos, ohne jegliche Risiken und ohne Strahlenbelastung durchführbar. Mit Hilfe dieser Technik können die erkrankten Stellen im Venensystem bildlich dargestellt und das Ausmaß der Erkrankung genau festgestellt werden. Dies ist auch für eine optimale Therapieplanung notwendig.

Termin vereinbaren